Konfirmation

Die Konfirmation

Mit der Konfirmation werden Jugendliche in der Kirche erwachsen im Glauben. Sie bestätigen nun selbst, was einst bei der Taufe ihre Eltern und Paten für sie stellvertretend versprochen haben: dass sie den Weg des Glaubens gehen, zur Kirche gehören und Hoffnung und Zweifel mit anderen teilen wollen. Gleichzeitig empfangen sie Gottes Segen für ihren weiteren Lebensweg. Mit der Konfirmation werden die jungen Erwachsenen volle Mitglieder der Kirche. Sie können ein Patenamt übernehmen und mitbestimmen in kirchlichen Angelegenheiten.

Konfirmandenunterricht

Alle Jugendlichen, die im Frühjahr 2023 mindestens 14 Jahre alt sind, laden wir herzlich ein, sich in diesem Jahr zum Konfirmandenunterricht anzumelden. Wir bieten zwei Tage zur Anmeldung an: Mittwoch, 1. September, und Donnerstag, 2. September, jeweils von 16 – 19 Uhr. Um die Abstandsregeln einzuhalten, finden diese in der Vicelinkirche am Saseler Markt 8 statt. Zur Anmeldung sollen die Jugendlichen von einem Elternteil begleitet werden. Bitte bringen Sie eine Kopie der Geburtsurkunde und, wenn Ihre Tochter/Ihr Sohn bereits getauft ist, eine Kopie der Taufurkunde mit sowie € 25,- für die Anschaffung einer Bibel und weiteres Unterrichtsmaterial während der Konfirmandenzeit.

Wir bieten in Sasel zwei unterschiedliche Modelle des Konfirmandenunterrichts an, zu denen wir bei der Anmeldung ausführliche Informationen verteilen:

1. Der 14-tägige Konfirmandenunterricht findet - alle vierzehn Tage - mittwochs oder donnerstags von 17 – 19 Uhr statt. Zu diesem Modell gehört auch eine Wochenendfahrt.

2. Das KonfiCamp ist ein elftägiges Ferienlager in den Sommerferien 2022, zu dem noch ca. vier Treffen vor dem KonfiCamp und vier Treffen danach hinzukommen. Diese Treffen finden an Sonnabendvormittagen statt und verteilen sich auf den ganzen Zeitraum bis zur Konfirmation.

Hintergrund zum KonfiCamp

Es findet als großes Ferienlager in den Sommerferien statt. 2005 wurde es zum ersten Mal angeboten. Die Gründe dafür: Die Zeit, die Jugendlichen an den Nachmittagen in der Woche neben der Schule bleibt, wird immer weniger. Und es reizt die Aussicht auf ein Ferienlager mit vielen Konfirmandinnen und Konfirmanden, wo Unterricht, Ferienspaß und das Erlebnis einer großen Gemeinschaft ineinanderfließen.

Im KonfiCamp werden die meisten Themen, die zum Konfirmandenunterricht gehören, bearbeitet. Vorher hat sich die Gruppe schon einige Male samstags getroffen, um sich kennenzulernen und erste grundlegende Themen zu besprechen. Auch nach dem KonfiCamp geht die Konfirmandenzeit weiter mit Treffen, einer Projektphase und schließlich der Vorbereitung auf die Konfirmation, die jeweils nach Ostern stattfinden wird.

Zum Seitenanfang...